Doppelklicken zum Editieren
Antippen zum bearbeiten

Elterninformation – Erweiterte Testpflicht ab 10. Januar 2022

Mettingen, den 7. Januar 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich wünsche Ihnen und Ihren Familien für das neue Jahr 2022 Glück, Zufriedenheit und die bestmögliche Gesundheit.

Um einen sicheren Schulstart am 10. Januar zu ermöglichen, wird die Testpflicht an allen Schulen in NRW beginnend mit dem Schulstart am kommenden Montag ausgeweitet:

Am ersten Schultag im neuen Jahr werden alle Schülerinnen und Schüler an den PCR-Pooltestungen teilnehmen. Das bedeutet, dass sowohl immunisierte (geimpfte und genesene) als auch nicht immunisierte Schülerinnen und Schüler an den Testungen teilnehmen müssen.  

Der PCR-Pooltestungen finden wie bisher zweimal wöchentlich statt.

Schülerinnen und Schüler, die aus individuellen Gründen nicht an den PCR-Testungen teilnehmen können, müssen an den jeweiligen Testtagen einen negativen Nachweis eines Bürgertestzentrums vorlegen.

Kann mein Kind mit Erkältungssymptomen in die Schule?

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Das Schaubild gibt Ihnen eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten. Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes zunächst umgehend im Sekretariat, um Ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen. Die Schule wird Sie auch über die aktuell geltenden Regelungen informieren. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

Ich bedanke mich sehr für Ihr bisheriges Verständnis bei den bisher getroffenen Maßnahmen und hoffe auf auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule, damit der Präsenzunterricht regulär stattfinden kann.

Herzliche Grüße

Wilfried Gernart – Schulleiter