Doppelklicken zum Editieren
Antippen zum bearbeiten

Waffelaktion am Comenius-Kolleg Mettingen für den guten Zweck

Die Kooperation zwischen der Ernst-Klee-Schule und dem Comenius-Kolleg aus Mettingen, steht unter dem Thema weihnachtliches Waffelbacken.

Die drei Schüler/innen Joana, Justin und Jason der Klasse 7 backen selbst hergestellte Waffeln für den guten Zweck.

Die gesamten Einnahmen gehen an die schwer erkrankte Mitschülerin Anna, um ihrer Familie bei dem dringend nötigen behindertengerechten Umbau zu unterstützen.

Am 2. Dezember gingen die drei Schüler/innen zusammen mit ihrem Anleiter Marco Zander durch die Klassen des Comenius- Kollegs, um ihr Spendenprojekt vorzustellen und zu bewerben.

Die Resonanz war durchweg positiv. Sie erhielten großen Applaus für ihre überzeugende Vorstellung und vorzeitige Spenden für ihr Projekt. Die soziale Ader der Studierenden des Comenius-Kollegs ebnete den Weg für eine zukünftige harmonische Zusammenarbeit.

Die Schüler/innen kümmerten sich von der Planung, dem Einkauf bis hin zum Waffelbacken um alles eigenständig.

Hierzu bot der Supermarkt in der Nachbarschaft eine kostengünstige Möglichkeit alle nötigen Produkte zu besorgen.

Zur Freude der Schüler/innen spendete das Kuchenlädchen aus Mettingen kurzerhand ca.1000 Servietten und mehrere weihnachtliche Tischdenken.

Da jeder Cent zählt, war die Spende eine große Unterstützung für das Team der Klasse 7.

Sowohl die Berechnung der Zutaten, als auch die Umsetzung der Rezeptur und die damit verbundene Teigherstellung lag in den Händen der drei Siebtklässler.

Um die bestmögliche Qualität zu gewährleisten, stellten sie den Teig am Morgen des Waffelverkaufs frisch her.

Am 3. Dezember war es endlich soweit, in der ersten und zweiten Pause verkauften die Schüler frische Waffeln und Kaffee. Die Resonanz war riesig. Es wurden mehr als 60 Waffeln verkauft. Insgesamt kamen an dem Tag mehr als 130 € zusammen. Weitere Waffelverkäufe sind bereits geplant.

 

Texte und Bilder: Marco Zander